pri(e)merburg.
16.12.2012 | 12:06 Uhr MEZ || 13:12 Uhr MEZ
pri(e)merburg.
auch künftige generationen werden wohl noch rätseln müssen, ob der ortsteil der stadt güstrow nun primerburg oder priemerburg heißt – und damit natürlich auch der angrenzende pri(e)merwald sowie der pri(e)merberg.
illudium.
25.11.2012 | 12:07 Uhr MEZ
illudium.
entstammt dieses auf solch gespenstische art und weise beleuchtete, alienhaft-eiförmige gebilde etwa einem illudium-36-weltraummodulator? oder handelt es sich hierbei doch nur um einen auf einer waldlichtung ruhenden findling?
florian.
28.10.2012 | 10:37 Uhr MEZ
florian.
ach, florian. dereinst glänztest du als agile kleindiesellok, heute ist dir hingegen nur ein ermattetes, folien-blindes dasein geblieben – immerhin in gesellschaft eines abgelackten uerdinger leidensgenossen.
weltenrand.
21.10.2012 | 11:33 Uhr MESZ
weltenrand.
gelbensande, der rand der bekannten welt, ist erreicht. welche überraschungen mag nun der nebel am ende dieser straße in sich bergen? die antwort liegt wohl einzig in meyers hausstelle…
bankett.
05.10.2012 | 16:44 Uhr MESZ
bankett.
der seitenstreifen ist und bleibt hier für mehrspurige kraftfahrzeuge nicht befahrbar: dies gilt auch und gerade für autonome mobile ohne insassen.
aufbruch.
11.08.2012 | 07:39 Uhr MESZ
aufbruch.
stimmungsvoll bricht ein neuer sommertag durch den frühmorgendlichen nebel, doch diesem zeugen längst vergangener traktionsepochen bleibt wie immer nur das verharren auf dem stumpfgeleise.
koloss.
28.07.2012 | 13:03 Uhr MESZ
koloss.
leer und trostlos die zeiten, in denen diese schlicht »218« genannten, unbeugsamen helden der eisenschiene dereinst von der bildfläche verschwunden sein werden.
lichtseite.
28.07.2012 | 09:20 Uhr MESZ
lichtseite.
die zeiten der bundesbahn sind zwar unwiderruflich vorbei. doch ihre visuellen relikte überdauern im lichte – wenn auch unter den zarten anfängen floraler rückeroberung.
mittendrin.
24.07.2012 | 15:41 Uhr MESZ
mittendrin.
welche szenen sich auch immer abgespielt haben mögen auf oder mit jener sitzmöbel-bürsten-kombination: hinter den blinden fenstern der einrahmenden architektur tummelt sich schon lange kein publikum mehr.
kamerad.
24.07.2012 | 15:30 Uhr MESZ
kamerad.
keine giftgas-schlachten gilt es mehr zu schlagen und auch keinen preis für das schrägste neunzigerjahre-techno-outfit gibt es mehr zu gewinnen – für diesen kameraden.